Kategoriearchive: News

COVID – 19: Vorbeugende Maßnahmen der Tantec – Informationen an Lieferanten

Gelnhausen, den 16.03.2020

COVID – 19: Vorbeugende Maßnahmen der Tantec – Informationen an Lieferanten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Transparenz und laufender Austausch sind zentrale Eckpfeiler der Partnerschaft mit unseren Lieferanten. Daher ist es uns wichtig, Sie über die Maßnahmen der Tantec angesichts der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) zu informieren. Ziel dieser Maßnahmen sind der Schutz unserer Mitarbeiter sowie das Bestreben negative Auswirkungen auf die Lieferketten bestmöglich zu vermeiden.

  • Wir gehen davon aus, dass Sie alles daran setzen drohende Versorgungsengpässe in Ihrer Supply Chain zu vermeiden. Sollte es dennoch zu absehbaren Lieferschwierigkeiten kommen, ersuchen wir Sie, Ihren jeweiligen Ansprechpartner im Einkauf umgehend zu informieren.
  • Bei Lieferungen insbesondere mittels LKW aus den betroffenen Krisengebieten ist auf eine besonders geschützte Ent- und Beladung zu achten. Für LKW-Fahrer aus betroffenen Krisengebieten wird deshalb an einigen Standorten Schutzausrüstung ausgegeben (z. B. in Form von Masken, Handschuhen Desinfektionsmittel, etc.) die verpflichtend zu verwenden sind.
  • Für den Zutritt zum Bürogebäude bzw. für die Erbringung von beauftragten Leistungen am Werksgelände der Tantec gelten vorübergehend strengere Bestimmungen. Wir bitten Sie in diesem Zusammenhang sich mit Ihrem jeweiligen Ansprechpartner vor Ort in Verbindung zu setzen, um etwaige Zugangsbeschränkungen bzw. die Vorgaben zu erfragen.
  • Unsere eigenen Mitarbeiter sind darüber hinaus aufgefordert, Kontakt zu Lieferanten – insbesondere bei Lieferungen aus betroffenen Krisengebieten – außerhalb der Ent- und Beladung möglichst zu vermeiden.
  • Das bedeutet, dass bis auf Weiteres auch keine Besuche von Mitarbeitern von Lieferanten, die aus einem dieser definierten Krisengebiete kommen oder mit Menschen aus einem Krisengebiet in Kontakt waren, empfangen werden.
  • Darüber hinaus sind derzeit alle Tantec-Mitarbeiter angewiesen keine Dienstreisen in die von der Verbreitung des Coronavirus betroffenen Krisenregionen zu unternehmen oder mit Personen aus diesen Gebieten in persönlichen Kontakt zu treten.

Informationen über die aktuellen Krisenregionen finden Sie auf der Website des Außenministeriums des jeweiligen Ziellandes. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir als Tantec dieser Situation höchste Aufmerksamkeit schenken und alle unsere Bemühungen auf die möglichst reibungslose Zusammenarbeit mit unseren Partnern gerichtet sind, um die Auswirkungen des Coronavirus so gering wie möglich zu halten.

Mit freundlichen Grüßen
Tantec GmbH

Georg Raab                         Thomas Fritsch
Geschäftsführer                   Leitung Einkauf

Vom Wärmetauscher bis zum Ehering

CDU-Abgeordnete Katja Leikert und Heiko Kasseckert besuchen Tantec GmbH in Gelnhausen.
Bericht und Foto aus Gelnhäuser Neue Zeitung, 07.01.2020 (Klick auf Bild für PDF Bericht der GNZ):

Es kann nicht nur schmücken: Das seltene Metall Tantal

Die Tantec GmbH in Gelnhausen hat sich auf die Verarbeitung des besonderen Stoffes Tantal spezialisiert…

Quelle: Hanauer Anzeiger – Bericht aus „WIRTSCHAFT AN MAIN UND KINZIG“ (Bericht: Monica Bielesch, Fotos: Axsel Häsler).

Kampf gegen Krebs: Für Tantec eine Herzensangelegenheit

Am 18. September 2019 hat die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE zu ihrer 13. Charity-Gala dem dreamball nach Berlin eingeladen. Mit dem look good, feel better Patientenprogramm bietet DKMS LIFE Krebspatientinnen wertvolle Hilfestellung in der Therapie und macht ihnen Mut im Kampf gegen die Krankheit.

Bereits seit zehn Jahren unterstützt die Tantec Gruppe den jährlichen Dreamball und seit drei Jahren spendet die Tantalum Legends Manufaktur Sachpreise aus ihrer Schmuck-Kollektion für die Tombola. In diesem Jahr kam ein exklusiver Tantal-Ring mit Roségold-Inlay im Wert von 1700€ in die Verlosung.

Trotz der ernsten Thematik herrschte am Abend im Berliner Westhafen eine positive und lockere Atmosphäre. Beim Sektempfang bestand die Möglichkeit sich kennenzulernen, bevor im Ballsaal dann das Hauptprogramm begann. Moderatorin Barbara Schöneberger führte erneut charmant und gekonnt durch den Abend, der unter der Schirmherrschaft von Sylvie Meis stand.

Den an Krebs erkrankten Frauen kam dabei natürlich die Hauptaufmerksamkeit zu. Mit prominenter Begleitung von Lena Meyer-Landrut,  Guido Maria Kretschmar, Lena Gerke und vielen anderen Celebrities wurden Hilfsprojekte vorgestellt und Lebensgeschichten geteilt.

Der gesamte Reinerlös im Rahmen des dreamball kommt der Finanzierung der look good feel better Kosmetikseminare für Krebspatientinnen zugute.

Für die Tantec Gruppe und die Tantalum Legends GmbH ist es eine Herzensangelegenheit, die DKMS LIFE bei ihrer Mission zu unterstützen und möchten dies auch in Zukunft weiterhin fortführen.

 

 

 

 

Rekord-Wärmetauscher verlässt Fertigung: Weltweit einzigartig und der größte seiner Art.

Nach jahrelanger Planung und exzellenter Schweißarbeit haben die Tantal-Experten der Firma Tantec Anfang Juli einen Auftrag abgeschlossen, auf den sie besonders stolz sind: der von den Tantal-Spezialisten ehrfürchtig auf den Namen „Moby Dick“ getaufte Wärmetauscher für einen Kunden aus Übersee ist der bisher größte konstruierte und gebaute Wärmetauscher aus Tantal. In dem Wärmetauscher vereinen sich die Planung der Konstrukteure sowie das handwerkliche Geschick der Spezialisten aus der Fertigung, insbesondere der Tantal-Schweißer. Bei einer Länge von rund 7,1 Metern und einem Durchmesser von 1,2 m weist er das beträchtliche Leergewicht von 15,3 Tonnen auf. Bei einer Anzahl von 1766 Rohren bietet er 426,5 Quadratmeter Austauschfläche – ein Weltrekord.

 

Bewerbungsfrist für das Ausbildungsjahr 2020 startet ab sofort

Zum sechsten Jahr in Folge engagiert sich die Tantec GmbH als Ausbildungsbetrieb. Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2020 können ab sofort für die folgenden Berufe eingereicht werden:

  • Konstruktionsmechaniker/-in
  • Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau mit Schwerpunkt Außenhandel
  • Technische(r) Produktdesigner/-in
  • Zerspanungsmechaniker/-in

Im Rahmen der Ausbildung erwerben Sie bei uns alle notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für den angestrebten Berufsabschluss und das spätere Berufsleben. Während der gesamten Ausbildungszeit steht ein persönlicher Ansprechpartner bereit, der Sie auf dem Weg in den Berufseinstieg begleitet.

Weitere Informationen zu den Bewerbungsanforderungen und Details zur Ausbildung finden sich auf unserer Webseite unter der Karriere-Rubrik (Hyperlink auf https://www.tantec-group.com/karriere/). Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung auf postalischem Weg oder per E-Mail an b.ruettger@tantec-group.com.

Trotz Regenschauer ein Erfolg: das Sommerfest 2019

Am vergangenen Freitag hat die Firma Tantec erneut ihr alljährliches Sommerfest gefeiert. Unter drei Pavillons, die sich bei dem später einsetzenden Regen als Segen erweisen sollten, fanden alle Mitarbeiter sowie die elf Auszubildenden Platz an den Festzeltgarnituren. Für einen Vorrat an Getränken und Snacks wurde gesorgt, um das leibliche Wohl der Anwesenden kümmerte sich Grillmeister Hölzer mit seinem Team von der Barbecuecompany. So gab es neben zarten Rib-Eye-Steaks auch meisterhaft gegrillte Filets nach gewünschter Garstufe, saftigen Fisch, Würstchen und eine große Auswahl an Salaten. Um nach dem ausgiebigen Essen nicht vollends in Müßiggang zu verfallen, hatten sich schnell Teams gebildet, die die aufgebauten Fußball- und Badmintonfelder nutzten.

Besondere Bewunderung unter den Zuschauern fanden die gemischten Fußballtennis-Mannschaften: sowohl Auszubildende als auch Alteingesessene stellten ihre mitunter akrobatischen Fähigkeiten im Umgang mit dem Ball unter Beweis. Der ab 15 Uhr einsetzende Regen machte dem Fortgang des Spiels einen Strich durch die Rechnung, tat der Stimmung aber kaum Abbruch. Durch die Pavillons vom Regen geschützt und untermalt durch eine bunte Musikmischung wurde in ausgelassener Atmosphäre getrunken und geplaudert. Als am frühen Abend der Himmel wieder aufklarte, begaben sich die Meisten dann auf den Weg in das verdiente Wochenende. Auch im nächsten Jahr soll das Fest wieder ausgerichtet werden – dann aber gerne wie in den Vorjahren wieder ohne Regen.

Tantec Sommerfest 2019

Tantalum Hills – Tantecs blühendes Biotop

Inmitten der Tantalstraße in Gelnhausen-Roth ist auf dem Gelände der Firma Tantec ein wahres Pflanzenparadies entstanden. Auf einem knapp tausendfünfhundert Quadratmeter umfassenden Erdhügel wurden Blumen und Pflanzen in allen Farben ausgesät; die Blütenpracht wird von Bienen, Schmetterlingen und Menschen dankbar angenommen. Besonders ins Auge fallen die Lavendelsträucher, deren dunkles Lila dem Hügel seine satte Farbe verleiht. Da viele Mitarbeiter aus dem Main-Kinzig-Kreis stammen, fühlt sich die Firma Tantec dem Standort Gelnhausen verbunden und möchte ihren Beitrag zum Erhalt der regionalen Artenvielfalt leisten. Dieser Gedanke setzt sich auch auf dem Firmengrundstück fort: schon bei der Planung des Neubaus, der 2014 eingeweiht wurde, stand fest, dass ein ökologischer Kontrast zu den Hallen und Gebäuden geschaffen werden sollte.

Der interne Name für die Vision der Grünfläche lautete: „Tantalum Hills“. Statt die bei den Bauarbeiten anfallende Erde abtransportieren zu lassen, wurde sie zu einem massiven Erdhügel aufgeschichtet und wenig später aufwendig mit rund eintausend Lavendelsträuchern bepflanzt. Etwa fünf Jahre später ist nun aus dem einstigen Erdhügel eine bunte Erholungsoase geworden. Wer den Hügel erklimmen möchte, folgt einem angelegten Pfad oder sucht den eigenen Weg durchs Dickicht. Ist man schließlich oben angekommen, laden durch Sonnensegel überdachte Sitzmöglichkeiten zum Verweilen ein.

Die wirkliche Belohnung für den Aufstieg offenbart sich aber erst in ruhigen Momenten, wenn das Licht durch die Sträucher fällt und das Summen und Brummen der Bienen zu hören ist. Neben dem Mehrwert für Mitarbeiter und Anwohner soll das Projekt auch ein Vorbild für andere Unternehmen sein, bei der Planung ihrer Neubauten über den Tellerrand zu blicken und unkonventionelle Wege zu gehen.

Bildergalerie: